Mesh Avatar #1: Erstellung eines Microsoft Teams Avatar

Die Commercial Ära von Microsoft Mesh nimmt nun endlich Fahrt auf! In immer mehr Kunden Tenants wird die neue App „Mesh avatars“ ausgerollt und läutet damit den Beginn des Microsoft eigenen „Metaverse“ ein.
Die Avatare sollen den Usern einen leichten und benutzerfreundlichen Einstieg in kommende Funktionen innerhalb der mixed reality (XR) von Microsoft Mesh bieten.
Wie man diesen Mesh Avatar erstellt, zeigt die folgende Anleitung

Erstellung eines eigenen Avatars

Die Avatare werden mittels der Microsoft eigenen App „Mesh avatars“ erstellt. Diese befindet sich (sofern bereits im Tenant ausgerollt bzw. von den Administratoren freigegeben) unter den „Apps“ auf der linken Leiste des Microsoft Teams Client.

Zum Erstellen eines Avatars, muss die „Mesh avatars“ App installiert und geöffnet werden.
Beim ersten Start der App wird man dazu aufgefordert, mittels „Get started“ in die Bearbeitungsfunktionen zu hüpfen.

Auf den ersten Seiten befinden sich die verschiedensten Avatar-Vorschläge, von denen man sich einen aussuchen muss. Wenn hier bereits einer gefällt, kann mittels „Use Avatar“ und auf der darauffolgenden Seite durch klick auf „Save/Done“ die Avatarerstellung bereits abgeschlossen werden.
Für alle, die ihren aber ihren eigenen Avatar komplett customizen möchten, suchen sich einen beliebigen Avatar aus der Liste aus und fahren mit „Use Avatar“ fort.

Nun befindet man sich in der „Body“ Ansicht. Hier lassen sich alle Einstellungen rund um den Körperbau vornehmen. Hier hat man verschiedene Auswahlmöglichkeiten in den Kategorien Körperbau, Prothesen und Hautfarbe.
Ist man mit der Bearbeitung zufrieden, klickt man in der oberen Leiste in die nächste Kategorie. In unserem Fall „Face„.

In der „Face“ Ansicht lässt sich der Avatar komplett rund um das Gesicht verändern. Außerdem haben viele der Kategorien einen „Schieberegler“ Button, mit dem noch detaillierte Anpassungen vorgenommen werden können (siehe nächster Screenshot).
In der Kategorie „Face“ befinden sich die Unterkategorien Gesichtsform, Augen, Nase, Mund und Ohren

Die „Schieberegler“ Funktion lässt kaum Wünsche zur Anpassung offen. Hier lassen sich Formen/Höhe von Gesichtsmerkmalen verändern. Wer mit den Sims Spielen von EA aufgewachsen ist, wird sich hier sehr wohl fühlen 😀

Weiter geht’s mit den Haaren unter „Hair„. Hier haben wir die Unterkategorien Frisur, Gesichtsbehaarung und Augenbrauen. In dieser Kategorie taucht auch zum ersten mal ein Farbrad auf. Mit diesem lassen sich Frisuren farblich komplett den eigenen Vorstellungen anpassen.

(Screenshot aus neuerer Mesh Avatar Version)

Um das Gesicht noch weiter zu verfeinern, dient die Kategorie „Apppearence„. Hier kann man die Kategorieen Lippenstift, Blush, Eyeshadow, Eyeliner und Falten (nicht meine Lieblingfunktion :D) finden.

Zu einem guten Erscheinungsbild fehlt natürlich noch die richtige Klamotte. Diese befinden sich unter dem Regler „Wardrobe„. Hier befinden sich in den Unterpunkten Unter- und Oberbekleidung, Hüten und Brillen verschiedene Styles zu Business, Casual, Sportlich und Ausgeflippt. Wer zum nächsten Meeting mit dem Chef schon immer mal einen Hai-Hut tragen wollte, wird definitiv fündig 🙂

In meinem Fall bin ich zu diesem Zeitpunkt alle Kategorien durch und zufrieden mit meinem Avatar. Beendet wird der Avatar Creator mit „Done„.

Zum Schluss gelangt man auf die Übersichtsseite der „Mesh avatars“ App. Hier hat man jederzeit die Möglichkeiten, den gerade erstellten Avatar wieder neu anzupassen. Oder man klickt auf der rechten Seite auf das „+“ und erstellt sich zwei weitere Avatare, um in den Meetings beliebig zu wechseln.

Aktivierung des Avatars im Teams Meeting

Starte wie gewohnt dein Teams Meeting. Im Kamerafeld befindet sich nun neben dem Schieberegler für Aktivierung und Deaktivierung der Kamera der Button „Effects und avatars„. Klicke auf diesen.

Nun erscheint in einer Leiste die Auswahl deiner bereits erstellten Avatare. Sobald du einen anklickst, erscheint dieser im Kamerafeld. Mit „None“ deaktivierst du die Avatare. Sobald du deinen passenden Avatar ausgewählt hast, kannst du wie gewohnt mit „Join now“ dein Meeting starten.

Viel Spaß 🙂

Published by Sabrina Göttlinger

IT-Projectmanager with passion/ Student / M365 Enthusiast
%d Bloggern gefällt das: