Microsoft Loop Komponenten – Aktuelle Funktionen

Auf der Ignite 2021 hat Microsoft die nächste große Anwendung angekündigt: Microsoft Loop. Aktuell werden die ersten Bruchteile der Loop Komponenten bereits veröffentlicht. Welche das sind und was sie können, zeige ich im folgenden Artikel:

Zum Stand Februar 2022 sind noch wenige MS Loop Funktionen verfügbar. Freigeschaltet sind aktuell einige der Loop Komponenten. „Arbeitsbereiche“ und „Seiten“ lassen noch auf sich warten. Die Loop Palette wird aber in den kommenden Wochen/Monaten nach und nach erweitert. (Verfolgt weiterhin diesen Blog, um im „Loop“ zu bleiben 🙂 )

Aktuell verfügbar ist Loop nur im Chat von Microsoft Teams (ab 2 Personen). Hier taucht seit kurzem in der Statusleiste ein neuer Button auf:

Nach dem Klick darauf lässt sich auch schon der erste Funktionsumfang, die sog. „Loop components“ erkennen. Nach dem Ignite Video von Microsoft zu urteilen, fehlen jedoch in den Komponenten noch Funktionen wie Voting table oder Status tracker.

Bulleted list

Die Bulleted list oder auch übersetzt Aufzählungsliste macht genau das, was sie ist. Aufzählungen.

Mittels Textmarkierung und anschließendem Rechtsklick lassen sich geschriebene Texte noch abändern (Fettschrift, Kursiv, Schriftgröße, etc.). Alle im Chat befindlichen Personen haben den gleichen Funktionsumfang und können zeitgleich an den Aufzählungen arbeiten.

Interessant: Anstatt dem „Punkt“ lässt sich auch ein „1.“ als Aufzählungszeichen schreiben und automatisch fortsetzen. Somit wechselt die „Bullet list“ zur „Numbered list“.

Checklist

Die Checkliste unterscheidet sich von der Aufzählungsliste lediglich durch die Möglichkeit des „Abhakens“. Also vor allem nützlich, um wie z.B. hier die schon erledigten Projektphasen grafisch abzuhaken.

Von den weiteren Formatierungsfunktionen unterscheidet sich auch die Checkliste nicht von den restlichen Loop Komponenten. Schön gemacht finde ich, dass ein „getipptes“ Datum (z.B. 01.02.2022) als auswählbarer Kalender umgewandelt und die Tage bis/von gezählt werden.

Numbered list

Die Numbered list ist die Zwillingsschwester der Bullet list. Im aktuellen Status gibt es hier keinen Funktionsunterschied. Auch die Numbered list kann durch Wechsel der Aufzählungszeichen zu einer Bullet list abgeändert werden.

Paragraph

Ich würde Paragraph aktuell auch als „Freitextfeld“ der Loop Komponenten bezeichnen. Man kann sich direkt mit der vollen Breite des Funktionsumfang austoben und direkt mehrere Loop Komponenten nutzen.

In meinem Beispiel habe ich Paragraph genutzt, um die Infos zu meinem „Rollout Meeting“ zu teilen. Sprich: Inhalt, Agenda, Datum, Teilnehmer, etc.

Durch tippen eines „/“ lassen sich alle Loop Komponenten noch um weitere (schöne) Funktionen, wie z.B Image, Agenda, etc. erweitern.

Table

Table gibt den Nutzer direkt die Möglichkeit, eine Tabelle mit dem Chat zu teilen.
Nützlich ist auch hier das zeitgleiche Arbeiten mit den Kollegen im Chat. Die Tabelle hat einen eher einfachen Funktionsumfang ohne Formeln. Sie ist am ehesten mit einer MS Word Tabelle vergleichbar.

Task list

Die Task list gibt bei der Erstellung direkt die Spalten Task, Assigned to und Due date vor. Diese können nicht umbenannt oder erweitert werden. Es können lediglich neue Tasks durch „Add a task“ hinzugefügt werden.
Im aktuellen Release erscheinen die zugewiesenen Task nicht in tasks.microsoft.com

Published by Sabrina Göttlinger

IT-Projectmanager with passion/ Student / M365 Enthusiast

2 comments on “Microsoft Loop Komponenten – Aktuelle Funktionen”

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: