Microsoft Loop Components (Preview) im eigenen Tenant aktivieren

Wir haben schon die ersten Artikel zu Loop veröffentlicht. Da wurde bereits die Frage an uns herangetragen: „Wie kann ich das bei mir aktivieren?“

Loop ist nicht meht im TAP oder 1.5 Ring von Teams, sondern bereits öffentlich nutzbar. Stand heute sind die Loop Components bereits in Teams, die weiteren Komponenten werden sicherlich bald folgen.

Alle Angaben beziehen sich auf die Vorschauversion - diese können in der finalen abweichend implementiert sein.

Zunächst muss der Teams Admin im Teams Admin Center die Preview Funktionen für alle oder bestimmte Gruppen freischalten:

Statt Enabled könnte auch die Einstellung Follow Office-Preview Sinn machen, das kommt auf die Konfiguration des Office Pakets an.

In meinen Test Tenants war es ebenfalls erforderlich, den Tenant auf Targeted Release zu stellen. Auch dies kann man für alle oder für eine ausgewählte Benutzergruppe tun. In einem produktiven Tenant empfehle ich immer, dies für eine bestimmte Benutzergruppe zu tun (und nicht für alle, da sonst alle Mitarbeiter Vorschau-Funktionen erhalten können). Diese Einstellung wird in Microsoft 365 Admin Portal vorgenommen:

Nach diesen Einstellungen empfiehlt es sich erfahrungsgemäß, einige Zeit zu warten. Diese Zeit benötigt Microsoft um die Änderung in seinen Systemen sauber zu verarbeiten.

Nun muss der letzte Schritt auf Anwenderseite getan werden. Im Teams Client (Desktop und Web separat) muss auf die Preview Version umgeschaltet werden. Bitte beachte, Desktop und Webclient gleichen sich nicht ab, d.h. wenn ihr die Funktion in beiden Versionen nutzern wollt, müsst ihr die auch in beiden Clients aktivieren:

Danach kommt nach der übliche Hinweis, der einem klar macht „du machst alles auf eigene Gefahr“ & „selber Schuld, es gibt keinen Support“. Klar, ist ja auch Preview und nicht GA 🙂

Der Teams Client (oder der Webclient – je nachdem welcher gerade verwendet wird) lädt daraufhin neu und die Loop Components sind jetzt vorhanden.

Da es sich um eine Vorschauversion handelt, könnte es natürlich jederzeit zu Fehlern im Teams Client kommen. Auch in anderen Bereichen, die nichts mit Loop zu tun haben. In diesem Fall kann man den Haken für die Preview wieder entfernen und ist zurück auf einer stabilen und von Microsoft supporteten Version.

Published by Andreas

Gründer von M365 Evangelists Cloud-Architekt, Strategieberater, Consultant für Microsoft Technologien Graph API Enthusiast, PowerShell Enthusiast

One comment on “Microsoft Loop Components (Preview) im eigenen Tenant aktivieren”

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: