brown gift box with pink ribbon

Teams Telefon – kleine Weihnachtswunschliste

Nach der Microsoft Inspire haben beeindruckende Zahlen zur Teams Nutzung die Runde gemacht, gerade auch zum sprunghaften Anstieg der Teams Telefon Benutzer. Umso mehr betrübt mich, dass grundlegende oder hilfreiche Funktionen noch immer nicht vollständig zur Verfügung stehen.

Weil ich für die Lösungen von Microsoft brenne, gehört es für mich auch dazu, Optimierungspotential anzusprechen – im Sinne der Kunden, die darauf warten.

Ich möchte zwei Beispiele aus der Praxis herausgreifen, die mich in diesem Jahr mehrfach in Erklärungsnot gebracht haben. Nicht zuletzt weil sie auch relevant für 3rd Party Lösungen wie Vermittlungsplätze und Contact Center sind.

Music on Hold

Dieses Feature scheint für Microsoft eine Herausforderung zu sein. Erst wurde MoH beim Durchstellen gar nicht unterstützt, konnte aber zumindest in Direct Routing Implementierungen lokal über den SBC realisiert werden. Inzwischen wird MoH beim Durchstellen mit Rücksprache unterstützt – dafür ist es aufgrund der sendreceive Flags in den SIP messages nicht mehr möglich, MoH beim Durchstellen ohne Rückfrage über den SBC zur Verfügung zu stellen.

In Kombination mit dem Safe Transfer Feature aus meiner Sicht eine Verschlimmbesserung: Kunden berichten mir immer wieder, dass Anrufer auflegen, wenn es beim Durchstellen zu lange still bleibt in der Leitung.

Collaborative Calling

Über die Ankündigung mit der Microsoft Ignite 2020 hatte ich persönlich mich mega gefreut: What’s New in Microsoft Teams | Microsoft Ignite 2020 – Microsoft Tech Community

So eine gemeinsame Ansicht hatte in Skype for Business immer gefehlt und der angekündigte Funktionsumfang war zwar überschaubar, aber für die gemeinsame Verwaltung von Anrufen sehr, sehr nützlich.

Die Realität 2022: Abgesehen davon, dass die Funktion nach wie vor ausschließlich im Desktop Client zur Verfügung steht, bleibt der tatsächliche Funktionsumfang weit hinter den Erwartungen zurück.

Gemeinsame Anrufhistorie

Hier sieht jeder Agent nur die Gespräche, die er geführt hat, aber nicht die der Kollegen. Also doch keine gemeinesame Anrufverwaltung.

Voicemail

Voicemail Nachrichten werden im Calling Tab überhaupt nicht angezeigt, auch wenn die GUI diese Erwartung weckt. Wird die Gruppenvoicemail in der Anrufverteilung aktiviert, erhalten die Team Mitglieder die Voicemail Nachricht ganz altmodisch als MP3 Datei per E-Mail.

Beide Features stehen auf meiner persönlichen Weihnachtswunschliste für 2022. Vielleicht erhält die Product Group nach dem Sommerregen der neuen Funktionen in Teams im Herbst und Winter ja die Zeit, Funktionen zu Ende zu programmieren.

Published by Natalie Jeschner

Natalie hat im Jahr 2000 Ihre Profession als Sozialpädagogin an den Nagel gehängt und Ihre IT Karriere im Support begonnen. Der Fehleranalyse und dem Troubleshooting in Enterprise Infrastrukturen ist sie 15 Jahre lang treu geblieben und hat dabei Ihre Leidenschaft für Collaboration, Unified Communication und VoIP entdeckt. Sie fokussiert sich inzwischen seit mehreren Jahren auf das Design und die Implementierung von VoIP Infrastrukturen mit Microsoft UC Lösungen.
%d Bloggern gefällt das: